Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften

Verschiebung von Klimazonen der Erde und Auswirkungen auf Mensch und Umwelt

Das interdisziplinäre Projekt Region zur Verschiebung von Klimazonen der Erde wird am Institut für Geographie und Sachunterricht von Katharina Schwarz angeboten. Dieses und weitere interdisziplinäre Projekte werden im Rahmen des KoLBi-Projekts (Kohärenz in der Lehrerbildung – Qualitätsoffensive Lehrerbildung) durchgeführt. Nähere Informationen zum KoLBi-Projekt erhalten Sie unter http://www.kolbi.uni-wuppertal.de.

Im Seminar entwickelten die Studierenden bereits verschiedene Fragestellungen, mit denen sie sich im Verlauf des Semesters auseinandersetzen. Sie analysieren ökologische Faktoren der Desertifikation, setzen sich mit Argumenten von Klimawandelskeptikern auseinander und befassen sich mit dem Einfluss des Klimawandels auf die Gesellschaft. Mit verschiedenen Methoden, zum Beispiel der Nutzung von Fragebögen sowie der Analyse von Daten und Literatur arbeiten sie in ihren Projektgruppen an der Beantwortung ihrer Fragestellungen. Über die Anwendung verschiedener Methoden und Vertiefung fachwissenschaftlicher Inhalte hinaus lernen die Studierenden während des Semesters die Projektarbeit im eigenen Arbeitsprozess kennen und reflektieren das so ermöglichte Lernen.

Weitere Infos über #UniWuppertal: