Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften

Vorträge

2019

  • 29.09.2019 zs. mit Ursula Steffen: Zukunftsgestaltung und Transformationsforschung mit SchülerInnen als lebendiger Kern eines BNE-Fachlichkeitskonzepts für den Geographieunterricht (Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2019, Kiel
  • 27.09.2019
    zs. mit Dr. Mira Schraven: BNE in der geographischen Lehramtsausbildung implementieren - Impuls zur Entwicklung und strukturellen Umsetzung einer zukunftsorientierten Lehramtsausbildung (Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2019, Kiel)
    zs. mit Inga Gryl: Zwischen Whiteboard und KI - das Potenzial der Digitalisierung für geographische Bildung (Moderation der Fachsitzung auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2019, Kiel)
  • 03.07.2019 zs. mit Annaliesa Hilger: Gemeinsam für BNE in NRW - Status Quo und Potenziale in der Zusammenarbeit von BNE-Akteuren und Hochschulen in NRW (Input und Moderation des Workshops auf der NRW-Nachhaltigkeitstagung "Neue Impulse für ein nachhaltiges Nordrhein-Westfalen", Bonn)
  • 07.03.2019
    BNE-Fachlichkeitskonzept für das Lehramtsstudium Geographie in Wuppertal (Vortrag auf der Fachtagung "BNE-Strukturen gemeinsam gestalten - Austausch und Vernetzung zu BNE in der Lehrkräfteausbildung in NRW, Wuppertal")
    Status Quo einer Bildung für nachhaltige Entwicklung in Lehramtsstudiengängen in NRW - Ergebnisse einer Umfrage (Vortrag auf der Fachtagung "BNE-Strukturen gemeinsam gestalten - Austausch und Vernetzung zu BNE in der Lehrkräfteausbildung in NRW, Wuppertal")
  • 22.02.2019 zs. mit M.Ed. Jonas Birke & Dr. Mira Schraven: Bedeutung der internationalen Agenda 2030 der Sustainable Development Goals für Bildung und Lernen (Vortrag auf der SIIVE-Tagung in Wuppertal)
  • 22.02.2019 zs. mit Jonas Birke und Mira Schraven: Bedeutung der internationalen Agenda 2030 der Sustainable Development Goals für Bildung und Lernen (Vortrag auf der SIIVE-Tagung in Wuppertal)

2018

  • 20.09.2018 Moderation und Mitgestaltung des Forums "Kohärenz als besondere Herausforderung der Grundschullehrerbildung" (Forschungstagung "Vielfalt und Kohärenz in der Lehrerbildung", Wuppertal)
  • 20.04.2018 Bildung für nachhaltige Entwicklung - Kooperationsprojekte von Uni und Schule (Vortrag auf dem Schulgeographentag Rheinland-Pfalz „Erdkunde – globale Fragen im Fokus", Oppenheim)

2017

  • Frisch, S., Habib, Y., Keil, A., Jeske, I., Preisfeld, A. & Beudels, M. (2017). Fokus „Schulformbezug“ – Ein Blick auf A2 und aus A2 heraus auf KoLBi. Vortrag im Rahmen des KoLBi-Kolloquiums, Maßnahmenlinie A. Bergische Universität Wuppertal (Link).
  • 02.10.2017 zs. mit Annaliesa Hilger: Wohlstands-Transformation Wuppertal – Erkenntnisse aus drei Quartiers-Reallaboren (Vortrag im Rahmen der Fachsitzung „Städte als Reallabore (!?) – neue Forschungsansätze zu urbanen Transformationen“, Deutscher Kongress für Geographie 2017, Tübingen)
  • 01.10.2017 Stärkung der Fachlichkeit im Lehramtsstudium Geographie durch BNE (Vortrag im Rahmen der Fachsitzung „Professionalisierung durch Lehrerbildung 2.0“, Deutscher Kongress für Geographie 2017, Tübingen)

2016

  • 24.09.16 Öffnung für die Menschen – Grün wirkt. Ergebnisse der sozialwissenschaftlichen und pädagogischen Begleitforschung (Vortrag im Rahmen der Fachtagung „Vom Wert des Wertlosen“ (MKULNV NRW, NRW.URBAN, Landesbehörde Wald und Holz NRW, Gelsenkirchen)
  • 22.06.16 Mobilitätsräume von Kindern – Verinselung und Vereinsamung oder Vielfalt und Vernetzung (Vortrag im Rahmen des Transformationstandems „Zukunftsfähige Mobilität in Wuppertal“, Veranstalter Wuppertal Institut, Transzent, Bergische Universität, Wuppertal)
  • 15.03.2016 GPS-Tagesprotokolle als Grundlage für eine sozialgeographische Kindheitsforschung (Vortrag im Rahmen des Symposiums "Kindheit in städtischen und ländlichen Räumen auf dem DGFE-Kongresses in Kassel)
  • 15.03.2016 zs. mit Prof. Dr. Charlotte Röhner und Dipl.-Geogr. Ina Jeske: Transformation von Kindheit in ländlichen Räumen. Ergebnisse aus Viergenerationeninterviews (Vortrag im Rahmen des Symposiums "Kindheit in städtischen und ländlichen Räumen auf dem DGFE-Kongresses in Kassel)

2015

  • 04.10.2015 zs. mit Dr. Stefan Padberg: Die realen, die wahrgenommenen oder die diskursiv konstruierten ländlichen Räume (Vortragsreihe: Stadt, Land, Schule - Das Städtische und das Ländliche als Themen des Geographieunterrichts, Deutscher Kongress für Geographie 2015, Berlin)
  • 04.10.2015 zs. mit Dipl.-Geogr. Ina Jeske: Landkindheit im Wandel (Vortragsreihe: Aktuelle Forschungen zu Dörfern in Europa, Deutscher Kongress für Geographie 2015, Berlin)

2014

  • 09.12.2014 zs. mit Dr. Stefan Padberg: Das Projekt Landkindheit im Wandel (im Rahmen der Vortragsreihe des Forschungszentrums "Kindheiten.Gesellschaften", Wuppertal)
  • 27.11.2014 Das Ruhrgebiet nach 2018: Ende des subventionierten Steinkohlebergbaus (Statement im Rahmen des EGGG-Kolloquiums, Essen)
  • 23.10.2014 Sozialräumliche Bedingungen von Kindheit in Deutschland: Fallbeispiele und Perspektiven (im Rahmen der Vortragsreihe der Essener Gesellschaft für Geographie und Geologie)
  • 11.03.2014 Landkindheit und Raum. Zur Analyse von Aktions-, Bewegungs- und Wahrnehmungsräumen (Vortrag im Rahmen des DGFE-Kongresses in Berlin)
  • 08.01.2014 Mensch im Mittelpunkt - Wie leb(t)en Kinder auf dem Land? (Vortrag im Rahmen der Human- und sozialwissenschaftlichen Forschung, Bergische Universität Wuppertal)

2013

  • 04.10.2013 Ländliche Infrastrukturen in Ost- und Westdeutschland im Wandel (1993-2013) (Vortragreihe: Ländliche Infrastrukturen zwischen Abbau,Ökologisierung und zivilgesellschaftlichem Protest, Deutscher Geographentag 2013,Passau)
  • 01.02.2013 Der Emscher Landschaftspark als Sozial- und Lernraum für Kinder (Vortrag im Rahmen der Fachtagung und Werkstatt "KuLaRuhr — Nachhaltige urbane Kulturlandschaft in der Metropole Ruhr", Gelsenkirchen)

2012

  • 15.11.2012 Städtische Quartiere als Sozial- und Bewegungsräume für Kinder - eine interdisziplinäre Analyse in Wuppertal (Vortrag zusammen mit Markus Beckendahl im Rahmen der Fachtagung "Bewegungs- und gesundheitsförderliche Kommune", Düsseldorf)
  • 17.01.2012 Die besondere Situation für Kinder und Schulen in Quartieren mit multiplen Benachteiligungen - analysiert an Beispielen in Nordrhein-Westfalen (Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums des Instituts für Bildungsforschung / Bergische Universität Wuppertal)

2011

  • 05.11.2011 Weltwirtschaftskrise – verstehen, was die Welt bewegt (Vortrag im Rahmen des Hamburger Symposium Geographie, Universität Hamburg)
  • 20.01.2011 Stadt im Wandel – Polarisierungstendenzen in deutschen Städten (Vortrag im Rahmen des Sozialwissenschaftlichen Forschungskolloquiums "Staat und Gesellschaft im Wandel")

2009

  • 17.11.2009 Kind und Sozialraum – Entwicklungen, Schwerpunkte, Perspektiven einer sozialgeographischen Kindheitsforschung (Vortrag im Rahmen des Kolloquiums „Kindheiten.Gesellschaften“ des Fachbereichs G: Bildungs- und Sozialwissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal)
  • 26.01.2009 Analoge und digitale Medien in der Geographie (Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Informationstechnologien in Bildung und Unterricht“, am Institut für Schulentwicklungsforschung, Dortmund)

2008

  • 30.10.2008 Alles Banane – Wissenswertes rund um die beliebte Tropenfrucht (Vortrag im Rahmen der Kinderakademie „Meine, Deine, Unsere Welt“, Dortmund)
  • 13.03.2008 Industriewald im Ruhrgebiet als Lern- und Erlebnisraum für Kinder (Impulsvortrag im Rahmen des Regionalen Forums „Biodiversität im urbanen Raum“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Essen)

2007

  • 12.11.2007 Digitale Medien in der Geographie (Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Informationstechnologien in Bildung und Unterricht“, am Institut für Schulentwicklungsforschung, Dortmund)
  • 30.09.2007 Hintergründe institutionalisierter Urban Development Programmes in den Niederlanden – das Beispiel Rotterdam (Vortrag im Rahmen des 56. Deutschen Geographentags – Fachsitzung 52 „Neue Formen sub-kommunaler Steuerung der Stadtentwicklung und ihre Folgen“, Bayreuth)
  • 18.05.2007 Urban Forests as outdoor classrooms (Vortrag im Rahmen von: New Forests after old Industries Post-industrial urban forestry and urban greening; 10th European Forum on Urban Forestry, Gelsenkirchen)
  • 16.05.2007 Naturerleben im Ballungsraum Ruhrgebiet – Die IBA Emscher Park und ihre Folgen (Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Zeitfenster? Die Zukunft der Brache“ an der Martin-Luther-Universität / FB Geowissenschaften, Halle-Wittenberg)

2006

  • 23.06.2006 (Industrie-)Wald als Lern- und Erlebnisraum für Kinder der offenen Ganztagsgrundschule in NRW (Vortrag im Rahmen der Industriewald-Tagung der Ruhr-Universität Bochum, Gelsenkirchen)
  • 23.05.2006 Perception, Adoption and Evaluation of Urban Nature by Turkish Migrants in the Ruhr conurbation under Special Consideration of Urban-Industrial Woodlands. (Vortrag im Rahmen der Konferenz des European Forum on Urban Forestry (EFUF) gem. mit Orhan Güles, Florenz / Italien)

2005

  • 05.10.2005 Umweltwahrnehmung im Ballungsraum: (Industrie-) Wälder im Ruhrgebiet - neue außerschulische Naturerfahrungs- und Lernräume der offenen Ganztagsgrundschule in NRW (Vortrag im Rahmen des 55. Deutschen Geographentags – Leitthemensitzung D4: „Umweltwahrnehmung – Umweltbildung - Umwelthandeln“, Trier)
  • 17.03.2005 Die Nordstadt ist besser als ihr Ruf (Vortrag im Rahmen des Nordstadt-Forums, Dortmund)
  • 15.02.2005 Stadtnatur – Wahrnehmung, Bewertung und Aneignung durch türkische MigrantInnen im nördlichen Ruhrgebiet unter besonderer Berücksichtigung von Industriewaldflächen (Vortrag im Rahmen der Sitzung des Sachverständigenrats Industriewald des Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MUNLV NRW), Gelsenkirchen)
  • 20.01.2005 Die Nordstadt ist besser als ihr Ruf (Vorstellung eines Seminarkonzepts im Eigentümerforum Nordstadt, Dortmund)

2004

  • 14.12.2004 Governance – Eine neue Kultur des Steuerns und Regierens (Vortrag im Rahmen des Geographischen Kolloquiums an der RWTH Aachen)
  • 08.12.2004 Raus ins Vergnügen! (Industrie-)Wald als Lern- und Erlebnisraum für Kinder der Offenen Ganztagsgrundschule in NRW (Vortag im Rahmen der Veranstaltung Wald und Gesellschaft im Ruhrgebiet gem. mit Prof. Dr. Karl-Heinz OTTO, Essen)
  • 26.06.2004 Governance-Prozesse auf Quartiersebene in Stadtteilen mit multipler Benachteiligung – analysiert an Beispielen aus dem EU-Programm URBAN II (Vortrag im Rahmen des Workshops des Arbeitskreises "Stadtzukünfte" in der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG), Bochum)
  • 02.06.2004 Nutzung und Wahrnehmung von Industriebrachen – Entwicklungen im Ruhrgebiet vor, während und nach der IBA Emscher Park (Impulsvortrag im Rahmen des integrierten Projektes Biodiversität und Inwertsetzung von Brachflächen an der Fachhochschule Erfurt/Fachbereich Landschaftsarchitektur, Erfurt)
  • 14.04.2004 Industriebrachen im Ruhrgebiet – Beispiele für etablierte Erholungs- und Naturerlebnisräume im Ballungsraum (Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Aktuelle Strukturwandlungsprozesse im Ruhrgebiet“ des Zentrums für Deutschlandstudien der Universität Nijmegen, Nijmegen).
  • 31.03.2004 (Industrie-)Wald als Lern- und Erlebnisraum für Kinder der offenen Ganztagsgrundschule in NRW (Vortrag im Rahmen des Sachverständigenrats Industriewald, Gelsenkirchen)
  • 27.02.2004 New Urban Governance processes on the level of Neighbourhoods – the Community Initiative URBAN II in Dortmund (Germany) and Rotterdam (Netherlands) (Vortrag im Rahmen des Kolloquiums des URBAN-Netzwerkes an der Humboldt Universität, Berlin)

2003

  • 16.10.2003 Patterns of use and perception of urban-industrial fallow lands (Vortrag im Rahmen der Internationalen Konferenz „Wild Forests in the City“, Dortmund)
  • 29.09.2003 Governance-Prozesse auf Stadtquartiersebene – analysiert an Beispielen aus dem EU-Programm URBAN II (Vortrag im Rahmen des 54. Deutschen Geographentags – Fachsitzung 26 „New Urban Governance: Institutioneller Wandel und Konsequenzen für die Stadtentwicklung“, Bern)
  • 13.05.2003 Industriewald Ruhrgebiet: Nutzung und Wahrnehmung eines neuen Freiraumtyps im Ballungsraum (Vortrag im Rahmen der Sitzung des Sachverständigenrats Industriewald, Gelsenkirchen)

2002

  • 25.09.2002 Vom Wissen zum Handeln: Schüler gestalten ihre Umwelt (Vortrag im Rahmen des 28. Deutschen Schulgeographentags 2002 – Fachsitzung „Fächerverbindendes und fachübergreifendes Lernen im Geographie- bzw. GW-Unterricht“, Wien)

2001

  • 03.10.2001 Industriebrachen – innerstädtische Freiräume für die Bevölkerung (Vortrag im Rahmen des 53. Deutschen Geographentags – Fachsitzung 04 „Naturschutz und Naturnutzung in urbanen Landschaften“, Leipzig)

Weitere Infos über #UniWuppertal: