Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften

Exkursion in den Köln-Bonner Raum

SoSe 2013 (Dr. Padberg)


Tag 1, Treffpunkt Bonn:

Morgens

- Bonn & Köln als Beispiele für römische Stadtgründungen

- der "Bonner Bogen" als Beispiel für eine Riverside-Operation

- die Bonner Südstadt als gründerzeitliche Stadterweiterung

Mittags

Fahrt mit der Bahn nach Meckenheim

Nachmittags

Wir treffen uns auf dem Campus Klein-Altendorf der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn ein. Unser Thema ist der Klimawandel und seine Auswirkungen auf den Obstbau der Region. Die gute Vorbereitung durch Kristina Reetz macht es möglich, dass wir mit einem globalen Experten zum Thema sprechen konnten.


Tag 2, Treffpunkt in Köln Chorweiler:

Morgens

Chorweiler in seinen Entwicklungsstadien nach dem II WK von einstöckigen Einfamilienbauten bis zur Großsiedlung Chorweiler am Rande Köln.

Mittags

Fahrt mit der S-Bahn nach Köln-Ehrenfeld

Nachmittags

Soziale Disparitäten anhand des Vergleichs Chorweiler und Ehrenfeld.

Anschließend Fahrt nach Müngersdorf: Entwicklung der "Sportstadt Köln"

Fahrt zum Rheinauhafen: "Riverside-Operation im Vergleich Bonn - Köln"


Tag 3, Treffpunkt in Köln Niehl:

Morgens

Der Kölner Binnenhafen im Kontext der Globalisierung. Anschließend Fahrt zum Flughafen: Der Kölner Flughafen im Kontext der Globalisierung

Mittags

Fahrt zurück in die Innenstadt

Nachmittags

Köln als römische Stadt - wir gehen die römische Stadtmauer ab und erfahren die Größe des römischen Kölns. Abschließend Exkursionsauswertung und Abschluss am Rhein

Klicke auf die Bilder

Weitere Infos über #UniWuppertal: