Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften

Exkursion nach Rotterdam

15. - 17. September 2010, SoSe 2010 (Prof. Dr. A. Keil / B. Schmidt)

Rotterdam – führende Industrie- und Handelsstadt der Niederlande, größter Seehafen Europas! Und Hauptziel der Exkursion in unser Nachbarland. Erkundet wurden die beeindruckende Stadt und ihr Hafen, der sich über eine Länge von 40 km erstreckt, ausgehend von der einmaligen Jugendherberge in den am Oude Haven gelegenen Kubushäusern Piet Blooms. Neben dem Wiederaufbau der Stadt nach der fast vollständigen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurden auch die Entwicklung und Expansion der neuen sowie die Umnutzung der alten Hafengebiete thematisiert. Ein Spaziergang über die Lijnbaan, der ersten Shoppingmall Europas, und über die Erasmusbrücke, dem Wahrzeichen der Stadt, durfte natürlich auch nicht fehlen. Eingerahmt wurde dieser City-Trip von einem Besuch und Strandspaziergang in Renesse, dem beliebten Urlaubsziel der Deutschen, und einem Zwischenhalt beim Oosterschelde-Sturmflutwehr, dem Aushängeschild des Delta-Plans zum Hochwasser- und Küstenschutz Zeelands nach der verheerenden Sturmflut von 1953. Außerdem stand in diesem Zusammenhang der Windmühlenpark in Kinderdijk, der seit 1997 zum Unesco-Weltkulturerbe gehört, sowie die „Gläserne Stadt“ im Rahmen der Agrargeographie auf dem Programm.


Weitere Infos über #UniWuppertal: