Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften

Exkursion nach Ostfriesland

SoSe 2012 (Prof. Dr. A. Keil / B. Schmidt)

Weder Krücken noch das typisch ostfriesische Schietwetter konnten die Stimmung der Exkursionsgruppe des Seminars Regionale Geographie trüben, die sich aufgemacht hatte, um Ostfriesland – das Land zwischen Moor und Meer – zu erkunden. Auf dem Programm standen neben der Stadt Emden und dem dort ansässigen VW-Werk auch das Warftendorf Rysum, der Pilsumer Leuchtturm und der Touristenmagnet Greetsiel. Nach der Einkehr in der frisch renovierten Jugendherberge von Leer konnte dort bei einer Hafenführung mit Besteigung des Rathausturms bereits das nächste Ziel in Augenschein genommen werden: Papenburg und die für ihre Kreuzfahrtriesen berühmte Meyer-Werft. Vor diesem abschließenden Highlight wurde der Von-Velen-Anlage zum Thema Moorkolonisation noch ein Besuch mit anschließender Einkehr im Papenbörger Hus abgestattet. Dort hieß es dann erst einmal: „Tee is´ kloar!“ Es gab aber nicht nur Ostfriesentee, sondern auch Moorwoater und Buchweizenpfannkuchen satt – das typische Essen der Moorkolonisten und Fehnschiffer, zu denen auch die Vorfahren der Familie Meyer gehörten.


Weitere Infos über #UniWuppertal: